Seelsorgeeinheit St. Christophorus/St. Johannes der Täufer
SeelsorgeeinheitSt. Christophorus/St. Johannes der Täufer

veni! spice up - Segeltörn 2018

veni! spice up“ – würze dein Leben mit ... mit unserem Segeltörn

 

Unter diesem Motto starteten in der Osterwoche 30 Jugendliche, darunter die diesjährigen Firmbewerber der Pfarrgemeinden St. Johannes der Täufer und St. Christophorus Emmerich mit Ihren Betreuern Ralf Langela, Matthias Lattek und Stephanie Ess zum Segeltörn im niederländischen Wattenmeer.

 

Zum 6. Mal wurde der Segeltörn im Rahmen des veni!-Projektes angeboten.

Vom täglichen Segelsetzen/- einholen, chillen, geistlichen Impulsen bis hin zum gemeinsamen Kochen lag alles in den Händen der Teilnehmer. Nur zusammen und mit vereinten Kräften wurden die Aufgaben angepackt und gemeistert.

 

Angeleitet vom Skipper der „Grote Beer“, Daan und seiner Matrosin Luise konnten die Jugendlichen schon schnell das große Segelschiff in Bewegung setzen.

Auch das Wetter - Sonne, viel Wind, Regen, und ein Sturmtief mit Windstärke 8-9 - hatte an den 4 Tagen alles zu bieten, was das Segeln ausmacht.

 

Am ersten Tag ging es von Harlingen, dem Heimathafen der „Grote Beer“ übers Wattenmeer nach Stavoren im Ijsselmeer – die Passage durch die Schleuse Kornwerderzand im Abschlussdeich war eine interessante Erfahrung, mussten doch eine Drehbrücke und die Schleuse passiert werden. Von Stavoren wurde am zweiten Tag die Insel Terschelling angesteuert, wo die Grote Beer aufgrund des Sturmtiefs am dritten Tag bis ca. 14.00 Uhr liegen bleiben mussten.

 

Der Landgang, der daher angeboten wurde entwickelte sich dann für eine Gruppe von 15 Teilnehmern zum wahren Abenteuer – auf Empfehlung des Skippers wollte sich die Gruppe die Brandung am Strand von Terschelling ansehen –musste aber zunächst eine Wanderung von einer Stunde auf sich nehmen. An den Dünen angekommen herrschte so ein starker Wind, dass alle „sandgestrahlt“ wurden und sich nicht lange dort aufhalten konnten.

 

Zurück auf der Grote Beer waren sich alle einige „DAS war ein Abenteuer!“

Als es dann endlich wieder hieß „klar Schiff“ zum Ablegen – waren alle froh, dass der Wind sich etwas gelegt hatte. Doch die Fahrt Richtung Ijsselmeer sollte noch einige Überraschungen bereit halten. Als z.B. die „Mittagspause“ anstand, gingen durch plötzlich auftretende große Wellen einige Suppentassen zu Bruch, die schon für die Gemüsesuppe bereit standen. Der Abend konnte dann ruhig angegangen werden, da die Grote Beer im Ijsselmeer vor Anker ging. Am letzten Tag konnte dann auch der Sonnenaufgang auf ruhigem Gewässer bestaunt werden, bevor es zurück nach Harlingen ging.

 

Dort angekommen waren sich alle Teilnehmer einige: Wir freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt:

 

veni! geht segeln – segelst Du mit?“

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit

St. Christophorus/

St. Johannes d. T.


Aldegundiskirchplatz 1
46446 Emmerich am Rhein

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02822 70543

 

oder verwenden Sie unserKontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Kirchengemeinde St. Christophorus

E-Mail