Seelsorgeeinheit St. Christophorus/St. Johannes der Täufer
SeelsorgeeinheitSt. Christophorus/St. Johannes der Täufer

Firmung 2019

Die Firmvorbereitung unserer Seelsorgeeinheit St. Christophorus - St. Johannes der Täufer hat seit einigen Wochen begonnen. Sie steht unter dem Motto:

 

Den Weg

den Du vor Dir hast,

kennt keiner.

Nie ist ihn einer so gegangen,

wie Du ihn gehen wirst.

Es ist Dein Weg,

unauswechselbar.

Du kannst Dir Rat holen,

aber entscheiden musst Du ...


Im Januar trafen sich alle Firmbewerber zu einen gemeinsamen Kennenlernabend.

Die Jugendlichen hatten vorher aus vier unterschiedlichen Vorbereitungsangeboten auswählen können, um ihren individuellen Weg zu finden.

 

Alle vier Angebote nutzen unterschiedliche Hilfsmittel auf ihren Vorbereitungswegen.

Im wöchentlichen Angebot nutzen 8 Jugendliche Musik und Songtexte in ihrer Auseinandersetzung mit der Bibel und ihrem Glauben.

 

Im 14-tägigen Angebot nutzen 18 Jugendliche Filme unterschiedlicher Genres bei der Spurensuche nach dem eigenen Selbst, Gott und ihrem Glauben.

 

Die „Perlen des Glaubens“ helfen 12 Jugendlichen in einer Intensivwoche im März die verschiedensten Facetten ihres Lebens und Glaubens zu beleuchten.

 

Eine 3-tägige Auszeit im April ermöglicht 20 Jugendlichen in intensiver Gemeinschaft die Auseinandersetzung miteinander und mit ihrem Glauben.  

 

Allen Angeboten ist gemeinsam, dass sie Gott im Alltag entdecken wollen. Gott nicht als fernes, abgehobenes Wesen, sondern spürbar in der Gemeinschaft, im Miteinander, in den kleinen Dingen des Alltags und im eigenen Selbst. Auch geht es darum zu entdecken, wie aktuell und mit unserem Alltag verbunden das Wort Jesu ist. Dabei steht im Zentrum die sich durch alle Evangelien ziehende Liebe Gottes.

 

Dies führt zum zweiten Kernelement der Firmvorbereitung, dem sogenannten Speed FSJ.

Hier sollen sich die Firmbewerber über das Kennenlernen caritativer Einrichtungen mit gelebter Nächstenliebe auseinandersetzen. Ob bei der Rollstuhlbegleitung der Altenheimbewohner, bei der Mithilfe beim Mittagstisch, beim Verkauf im Eine-Welt-Laden, beim Polieren der Stolpersteine im Emmericher Stadtgebiet oder beim Austausch mit Bewohnern der Fazenda da Esperança, immer geht es um den direkten Austausch. Dies gibt den Jugendlichen aktiv die Möglichkeit zur Auseinandersetzung und bietet Ihnen einen weiteren Baustein für Ihr Glaubensweg.

 

Gerade in unserer leistungsorientierten Gesellschaft ist es uns Katecheten wichtig aufzuzeigen, dass sich der Wert eines Menschen nicht an seinen Schulnoten, seinen sportlichen Leistungen, seinem Aussehen misst.

 

Die Beschäftigung mit den eigenen Werten und der Austausch unter einander ist auch für das Begleitteam, bestehend aus einigen Firmlingen der vorausgegangenen Jahre, sowie drei Gemeindemitgliedern und dem Pastoralreferenten Matthias Lattek, immer wieder eine bewegende Zeit der Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben.

 

Seinen Abschluss findet die Firmvorbereitung mit der Entscheidung der Jugendlichen zur Firmung und einer Nacht der Versöhnung. Hier gibt es in der Martinikirche für die Firmbewerber das Angebot zur Beichte und unterschiedliche Glaubensimpulse zu Themen wie Schuld und Vergebung.

 

Zwei Tage später, am 19. Mai wird den Jugendlichen dann in der Aldegundiskirche von Weihbischof Lohmann das Sakrament der Firmung gespendet.

 

Eszter Andor

Hier finden Sie uns

Seelsorgeeinheit

St. Christophorus/

St. Johannes d. T.


Aldegundiskirchplatz 1
46446 Emmerich am Rhein

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02822 70543

 

oder verwenden Sie unserKontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kath. Kirchengemeinde St. Christophorus

E-Mail